Vitaminreiche Karotten

Manche nennen sie Möhre, andere nennen das Wurzelgemüse Karotte. Andernorts heißt es „gelbe Rübe“. Gesund ist es immer und überall.

Karotten enthalten eine Menge Nährstoffe, verdauungsfördernde Ballaststoffe und Vitamine. Zudem Inhaltsstoffe wie Carotinoide, die die Zellen vor schädigenden Einflüssen schützen. Traubenzucker (Glukose) verleiht der Möhre einen leicht süßlichen Geschmack.

In Kombination mit ebenso vitaminreichen, etwas säuerlichen Orangen wird die als Beilage beliebte Möhre zu einer prima Suppe, die alle Lebensgeister weckt (4 Personen): Etwa ¾ kg Karotten und zwei Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Von zwei unbehandelten Orangen eine schälen, die abgeriebene Schale klein hacken. Zwiebeln in ca. zwei Esslöffeln Olivenöl andünsten. Nacheinander die geriebene Orangenschale, die Karotten und 3-5 rote Pfefferkörner zugeben. Mit eineinhalb Liter Gemüsebrühe aufgießen und köcheln, bis die Karotten weich sind. Anschließend das Fruchtfleisch der zwei Orangen zugeben und alles pürieren. Abschmecken mit Salz und, wenn Sie ihn mögen, mit ein wenig Kardamom, dessen scharf-süßer Geschmack gut zu Möhren passt.