Die EVA digital besuchen

Bei "Watch my City" sind seit Ende Mai hochauflösende 360 Grad Aufnahmen vieler Orte und Geschäfte in Alzenau zu sehen. Auch die EVA öffnete ihre Pforten.

WATCH MY CITY

360-Grad-Ansichten ganzer Straßenzüge großer Städte sind schon seit vielen Jahren im Netz zu finden. Jetzt gilt das auch für Alzenau. Doch statt des berühmten Internetgiganten zog das deutsche Unternehmen PicTown GmbH durch Alzenau und fertigte die hochaufgelösten Bilder an. Seit Ende Mai ist das Ergebnis unter watch-my-city.de zu bestaunen.

Wer sich einmal die Zeit nimmt und vir­tuell um die Häuser zieht, dürfte überrascht sein. Denn die Website bietet nicht nur die klassischen Ansichten der Straßenzüge. Die Kameraleute betraten drüber hinaus zahlreiche Geschäfte, die sich auf dieser attraktiven, digitalen Plattform präsentieren können.

Auch die EVA öffnete ihre Pforten für watch-my-city.de, bietet ihren Kunden einen virtuellen Rundgang und beschreibt ihre Dienstleistungen sowie einige technische Anwendungen – etwa die E-Bike-Ladestation vor dem Gebäude oder die E-Ladesäule auf dem Parkplatz dahinter. „Wir sind davon überzeugt, dass die 360-Grad-Ansichten Alzenau und vor allem die Gewerbetreibenden nach vorn bringen. Deshalb war für uns klar, dass wir uns daran beteiligen“, erklärt EVA-Geschäftsführer Rolf Freudenberger.

Also: Es lohnt sich, immer wieder einmal bei watch-my-city.de vorbeizuschauen. Die virtuellen Touren machen nicht nur Spaß, sie liefern obendrein noch viel Wissenswertes.